Lehrer

Die Griechisch-Lehrer  im“Lexis Center“ haben langjährige Erfahrung in Unterrichten der griechischen Sprache und schätzen ihre Arbeit sehr. Alle besitzen einen Universitätabschluss und ihre  Muttersprache ist griechisch.

Maria Foundoulaki (Verantwortliche)

Maria Foundoulaki, Verantwortliche für  die Programme von Lexis dem Zentrum für griechische Sprache und Kultur, ist in Athen geboren und aufgewachsen und lebt seit 1994 in Chania. Sie studierte und machte ihren Abschluss 1993 in Rethimnon an der Fakultät für Philosophie an der Universität von Kreta. 2018 absolvierte sie den Master im Unterrichten griechischer Sprache als Fremd- oder Zweitsprache an der Universität in Nikosia und im Zentrum für griechische Sprache in Thessaloniki.

– Sie unterrichtet seit 1994 an privaten und öffentlichen Schulen in Chania. Seit 1998 unterrichtet sie Griechisch als Fremd- oder Zweitsprache für Ausländer, eingewanderte Studenten und aus dem Ausland zurückgekehrte Griechen. Durch griechische Sprachprogramme, die von der Universität Thessaloniki organisiert sind, unterrichtet sie an öffentlichen Schulen zusätzlich Kinder von Einwanderen.

Sie absolvierte den Trainingskurs „Diadromes“, der Lehrpersonen von Griechisch als Fremdsprache weiterbildet.

– Maria Foundoulaki ist Mitbegründerin der Schule Lexis, dem Zentrum für griechische Sprache und Kultur in Chania, an der sie seit dem Jahr 2000 als Lehrperson und als Verantwortliche für die Programme der Schule arbeitet.

Sie unterrichtet Studenten auf allen Sprachniveaus und hat viel Erfahrung mit Unterrichten von Studenten auf höherem Sprachniveau und von Übersetzern und Dolmetschern, die für die EU arbeiten.

Erfahren ist sie auch im Unterrichten von Studenten, die sich auf die Prüfung des offiziellen Zertifikat zum ‚Nachweis von Griechischkenntnissen‘ vorbereiten möchten.

  •  2017 und 2018 erteilte sie ausländischen Gefangenen Griechischunterricht, die nach ihrer Freilassung reintegriert werden sollten. Sie beteiligt sich auch mit Griechischunterricht an Programmen für die soziale Integration von Flüchtlingen in Chania.
  • Sie spricht Englisch (C2) und Deutsch (B1)
  •  Sie schreibt Artikel für die jährliche Ausgabe von “η γνώση ταξιδεύει …ελληνικά”, einer Zeitschrift des Vereins Dia.Logos zur Förderung der griechischen Sprache und Kultur, mit Standort in Bern, Schweiz. Im Blog finden sie ein paar Artikel.

Maria Foundoulaki interessiert sich für alle Sprachlernmethoden, die kulturelle Aktivitäten mit einschliessen, mit der Überzeugung, dass erlebnisnahes Lernen die Grundlage für eine tieferes und echtes Verständnis von Sprache und Kultur bildet.

Maria Foundoulaki (Verantwortliche)

Maria Foundoulaki, Verantwortliche für  die Programme von Lexis dem Zentrum für griechische Sprache und Kultur, ist in Athen geboren und aufgewachsen und lebt seit 1994 in Chania. Sie studierte und machte ihren Abschluss 1993 in Rethimnon an der Fakultät für Philosophie an der Universität von Kreta. 2018 absolvierte sie den Master im Unterrichten griechischer Sprache als Fremd- oder Zweitsprache an der Universität in Nikosia und im Zentrum für griechische Sprache in Thessaloniki.

– Sie unterrichtet seit 1994 an privaten und öffentlichen Schulen in Chania. Seit 1998 unterrichtet sie Griechisch als Fremd- oder Zweitsprache für Ausländer, eingewanderte Studenten und aus dem Ausland zurückgekehrte Griechen. Durch griechische Sprachprogramme, die von der Universität Thessaloniki organisiert sind, unterrichtet sie an öffentlichen Schulen zusätzlich Kinder von Einwanderen.

Sie absolvierte den Trainingskurs „Diadromes“, der Lehrpersonen von Griechisch als Fremdsprache weiterbildet.

– Maria Foundoulaki ist Mitbegründerin der Schule Lexis, dem Zentrum für griechische Sprache und Kultur in Chania, an der sie seit dem Jahr 2000 als Lehrperson und als Verantwortliche für die Programme der Schule arbeitet.

Sie unterrichtet Studenten auf allen Sprachniveaus und hat viel Erfahrung mit Unterrichten von Studenten auf höherem Sprachniveau und von Übersetzern und Dolmetschern, die für die EU arbeiten.

Erfahren ist sie auch im Unterrichten von Studenten, die sich auf die Prüfung des offiziellen Zertifikat zum ‚Nachweis von Griechischkenntnissen‘ vorbereiten möchten.

  •  2017 und 2018 erteilte sie ausländischen Gefangenen Griechischunterricht, die nach ihrer Freilassung reintegriert werden sollten. Sie beteiligt sich auch mit Griechischunterricht an Programmen für die soziale Integration von Flüchtlingen in Chania.
  • Sie spricht Englisch (C2) und Deutsch (B1)
  •  Sie schreibt Artikel für die jährliche Ausgabe von “η γνώση ταξιδεύει …ελληνικά”, einer Zeitschrift des Vereins Dia.Logos zur Förderung der griechischen Sprache und Kultur, mit Standort in Bern, Schweiz. Im Blog finden sie ein paar Artikel.

Maria Foundoulaki interessiert sich für alle Sprachlernmethoden, die kulturelle Aktivitäten mit einschliessen, mit der Überzeugung, dass erlebnisnahes Lernen die Grundlage für eine tieferes und echtes Verständnis von Sprache und Kultur bildet.